zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 439c
Tageswanderung 
Appenzell AR
Webcam HerisauWebcam Herisau
Schwierigkeit: sportlich; Wanderschuhe empfehlenswert
Einkehrmöglichkeit: Herisau, Rechberg
Anreise: Bahn nach Herisau
Rückreise: Bahn ab Wilen- (Fahrplan)
Wanderlandkarte
zur Detailkarte, gezeichnet mit SchweizMobilPlus

 Niederteufen - Stein - Tobelbrücke - Rechberg - Wilen / Herisau

  • Ein Stück der Jubiläumsroute "40 Jahre Appenzeller Wanderwege AR 2021"
  • Die ganze Jubiläumsroute - unsere Einteilung in 7 Etappen
  • Vier kleinere und grössere Tobel werden heute durchquert, dazwischen schöne Wiesentrampelpfade und Sicht auf den Alpstein
  • Das Appenzeller Gasthaus Rechberg ist ein Besuch wert!
  • Gewandert: Mai 2022

4 h, aufwärts 610m, abwärts 680m, 12 km
Niederteufen Bahnstation 831m - Kloster Wonnenstein - Gmünden 703m - Sittertobel 641m (45min) - Stein AR Oberhaus 822m (40min) - Haltenweid - Wilen - Rachentobel - Moos - Alte Tobelbrücke 666m (50min) - Churzenberg 905m - Restaurant Rechberg 877m (1h) - Waldstätter Egg 887m - Hohberg - Herisau Langelen - Bahnstation Herisau Wilen 759m (45min)

Bei der Bahnhaltestelle Niederteufen gibt es gleich ein Café für den Start. Unsere Route führt abwärts Richtung "Wonnenstein", wobei wir bereits ein erstes kleines Tobel überschreiten. 20min später erreichen wir das Kloster Wonnenstein, wo Kapuzinerinnen 650 Jahre gelebt und gebetet haben. Heute sind Bestrebungen vorhanden, dem kulturelle Erbe neues Leben einzuhauchen.

Durch die Wiese geht's abwärts zur Strafanstalt Gmünden. Hinter den Gittern wird Gemüse gezogen, und für unseren Weiterweg (und den Garten) erhalten wir wertvolle Tipps. Im Wald geht es abwärts ins Sittertobel und auf der andern Seite aufwärts nach Stein AR. Das Dorf lassen wir links liegen (es sei denn, man möchte im Restaurant der Schaukäserei einkehren).

Oberhaus, heisst der obere Dorfteil von Stein AR, wo wir mehrheitlich auf Wiesentrampelpfaden nach Haltenweid wandern. Dabei staunen wir, wie grosszügig man hier die Wanderer durch die Wiesen laufen lässt. Beim Hof Wilen dreht unser Weg sogar mitten durch den privaten Sitzplatz nach links Richtung Wald. Ein Stück weit führt der Weg dem Waldrand entlang, bis er unscheinbar in den Wald eintaucht. Kurzer Ab- und Aufstieg durch's Rachentobel.

Wieder oben bei Moos, wandern wir auf dem Zickzackweg 100m tiefer zum Urnäsch-Bach hinunter und überqueren dort die gedeckte Alte Tobelbrücke. Nach einem Stück Wiederaufstieg verzweigt sich der Wanderweg; ein zweites Mal beim Hof Ufem Tobel. Unser Ziel ist der Churzenberg, zu dem wir weiter hinauf wandern. Immer besser sieht man den Säntis, und oben geniesst man eine tolle Aussicht. Auf der Bank am schattigen Waldrand geniessen wir eine kurze Pause. Zum Rechberg ist es nur noch eine Viertelstunde: Durch einen Hohlweg durch Wald und Wiese kommt man hinunter zum hübschen Appenzeller Restaurant Rechberg, wo wir auf der Aussichtsterrasse das Mittagessen geniessen.

Nach "Herisau" sind zwei Richtungen angegeben - wir folgen dem Pfeil "Ob Säge / Wilen, nach dem Haus rechts". Schöner ebener Wiesenweg dem Hang entlang, bis wir bei einem Haus kurz auf ein Strässchen treffen. Nach 10 Metern verlassen wir es hangaufwärts über die Egg. Auf der andern Seite des Hügels folgen wir knapp 10min dem Strässchen. Beim Hof Hohberg sehen wir auf Herisau hinunter. Ein Naturweg führt abwärts zur Busstation "Herisau Langelen", fünf Minuten weiter vorn befindet sich linkerhand die Bahnstation Herisau Wilen..

Kloster Wonnenstein, Niederteufen
Kloster Wonnenstein
Wiesentrampelpfad bei Haltenweid
Wiesentrampelpfad ob Stein AR
alte Tobelbrücke                  Hundwil
alte Hundwiler Tobelbrücke
Wegweiser Churzenberg
Wegweiser Churzenberg
Aussicht vom Churzenberg auf den Säntis
Aussicht vom Churzenberg
Wirtschaft zum Rechberg
Wirtschaft zum Rechberg
Abstieg von Egg nach Wilen Herisau
Abstieg nach Wilen Herisau
zur Titelseite
nach oben

Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben